Dieter Buchhart

Dieter Buchhart

Dieter Buchhart, geboren 1971 in Wien, hat zwei Doktortitel in Biologie und Kunstgeschichte. Er ist als Künstler, Kurator und Autor tätig und hat in zahlreichen renommierten internationalen Kunstinstitutionen ausgestellt und kuratiert. Buchharts Kunstwerke funktionieren nicht als isolierte Objekte, sondern nur in Zusammenarbeit mit den BetrachterInnen. Die Interaktion, gibt der PartizipantIn eine entscheidende Rolle in der Installation. Häufig bezieht er sich auf die Konstruktionsmechanismen von Fiktion und Realität und die Wahlfreiheit in unserer Zeit, spielt mit Symbolen und Icons und verändert diese. Durch diese minimalen, aber entscheidenden Interventionen wird es für den Betrachter möglich, die Konstruktion der Kultur, für die sie stehen zu dekonstruieren und zu hinterfragen.

Standorte: Markante Punkte an allen Radwanderwegen im Spreewald (Nr. 2 im Kunstkompass)

 

Die Werke des österreichischen Konzeptkünstlers Dieter Buchhart „funktionieren“ nicht als isolierte Objekte, sondern nur in Zusammenarbeit mit den Betrachtern. Die Interaktion, die ausgeführt wird oder nicht, gibt ihrer Mitwirkung eine entscheidende Rolle. Seine für die Aquamediale 11 entwickelte Schilderkampagne „Libellen sind sensitiv“ richtet sich an die Bevölkerung und die Gäste des Spreewaldes. Sie bezieht sich auf Calopteryx virgo, die Blauflügel-Prachtlibelle, und fordert zum Handeln ohne Anweisung auf. Denn wer nicht handelt, unterlässt. Calopteryx virgo reagiert hochsensitiv auf Veränderung, ist Symbol von Wandel. Die Passanten werden zur Teilnahme und Veröffentlichung der einzelnen Libellenindividuen auf Instagram, Facebook, WhatsApp, LinkedIn bis hin zur Postkarte aufgefordert.

 

Download

application/pdf 'Libellen sind sensitiv'-Schablone (75,5 kB)