Kooperation von Aquamediale und Kunsthochschule Burg Giebichenstein

Die Aquamediale und die hallesche Kunsthochschule Burg Giebichenstein wollen künftig zusammenarbeiten. Dies ist das Ergebnis eines Besuchs von Rektor Prof. Dieter Hofmann in Lübben. Hier traf er sich mit Kulturdezernent Carsten Saß sowie Vertretern des Fördervereins der Aquamediale, um das Ausstellungsareal kennenzulernen und das Wandbild von Robin Zöffzig zu besuchen.


Zeitgenössische Kunst im öffentlichen Landschaftsraum zu präsentieren, wie es die Aquamediale seit nun 10 Jahren macht, ist für die Kunsthochschule und ihren Rektor eine interessante Form der Kunstvermittlung. Mehrere Absolventen der Burg Giebichenstein nahmen bereits als Künstler an der Aquamediale teil. 2014 waren dies Robin Zöffzig und Martin Schuster.


Anläßlich des Besuchs wurde auch die künftige Zusammenarbeit besprochen, wie Kulturdezernent Carsten Saß mitteilte. "Aquamediale und die Kunsthochschule Giebichenstein wollen künftig kooperieren. Dazu gehört die Organisation von thematischen Workshops für Studenten der Kunsthochschule." Ich freue mich sehr über diese neue Partnerschaft, von der die Studenten ebenso wie die Künstler unserer Region profitieren werden, so Saß abschließend.